Über uns

Der Verein wird zur Umsetzung größerer grenzüberschreitender Projekte zur Erhaltung der Greifvögel in Deutschland und Mitteleuropa und darüber hinaus gegründet. Durch die Umsetzung von Projekten bei denen moderne Technologien, wie die Besenderung zum Einsatz kommen, soll auch ein wesentlicher Beitrag zur Erforschung der Greifvögel geleistet werden. Im Vordergrund stehen dabei Untersuchungen zur Raumnutzung und zu den Mortalitätsfaktoren bei Greifvögeln, um auch konkrete Aussagen zum Einfluss beispielsweise von Infrastruktureinrichtungen (Freileitungen, Windkraftanlagen, …) aber auch von illegaler Verfolgung (Vergiftung, Abschuss, …) anhand wissenschaftlich fundierter Ergebnisse treffen zu können. Der Verein soll insbesondere zur Vernetzung von bereits bisher und auch künftig mit dem Thema Greifvögel beschäftigten Personen bzw. Institutionen in Deutschland und Mitteleuropa aber auch darüber hinaus dienen. Daher wird auch ein wissenschaftlicher Fachbeirat, der Personen verschiedener wissenschaftlich tätiger Institutionen bzw. Organisationen aus ganz Mitteleuropa umfassen soll, Bestandteil des Vereins sein. Der Verein soll nicht nur das geplante LIFE Projekt Biologische Vielfalt umsetzen, sondern auch in Zukunft als grenzüberschreitender Verein zur Erhaltung der Greifvögel in Deutschland und Mitteleuropa bzw. ganz Europa durch die Umsetzung größerer grenzüberschreitender Projekte beitragen.

Die Körperschaft MEGEG Deutschland verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zwecke des Vereins sind:

  • ist die Förderung des Naturschutzes sowie des Tierschutzes
  • Umsetzung von größeren Projekten zur Erhaltung der Greifvögel in Deutschland und Mitteleuropa und darüber hinaus;
  • Herstellung einer Interessengemeinschaft und Gesprächsplattform zwischen Fachleuten aus Naturschutz und Interessenvertretungen zur partnerschaftlichen Umsetzung von Maßnahmen zur Erhaltung der Greifvögel in Deutschland und Mittel­europa und darüber hinaus;
  • Förderung wissenschaftlicher Forschung über Greifvögel in Deutschland und Mitteleuropa und darüber hinaus;
  • Zusammenarbeit mit Institutionen ähnlicher Zielsetzung;

Für die Verwirklichung des Zweckes des Vereins sind weiterhin vorgesehen:

  • Förderung von Initiativen und praktischen Maßnahmen im Sinne der Vereinsziele;
  • Beratung von anderen Organisationen und Behörden in fachlichen Fragen;
  • Teilnahme an Vorträgen, Tagungen und Exkursionen.